Peter Jeschke

Aus Kiel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peter Jeschke, 1970

Peter Jeschke (* 15. September 1895 in Glatz; † 14. Dezember 1979 in Kiel) war von 1950 bis 1951 Stadtpräsident in Kiel.

Jeschke wurde im September 1895 als Sohn eines Juristen in Glatz/Schlesien (heute Polen) geboren. Er studierte Jura in München. Zu Beginn des Ersten Weltkrieges meldete sich Jeschke als Freiwilliger und war während der gesamten Kriegsjahre an der Westfront. Nach dem Krieg nahm er sein Studium in Kiel wieder auf, legte 1920 sein Staatsexamen ab und promovierte im selben Jahr. Am Zweiten Weltkrieg nahm Jeschke als Luftwaffenmajor der Reserve teil.

Am 1. Juni 1945 wurde Jeschke Stadtkämmerer in Kiel, das im Krieg besonders gelitten hatte. Von 1948 bis 1951 gehörte er der Kieler Ratsversammlung an. Von 1948 bis 1950 hatte er das Amt des Bürgermeisters und von 1950 bis 1951 das des Stadtpräsidenten inne. Ab 1951 widmete sich Jeschke wieder seiner Anwaltskanzlei.

Peter Jeschke starb im Dezember 1979 in Kiel.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Liste der Stadtpräsidentinnen und Stadtpräsidenten auf kiel.de