Körnerstraße: Unterschied zwischen den Versionen

(Korrektur zum Verlauf)
(+kat)
 
Zeile 45: Zeile 45:
 
<references />
 
<references />
  
[[Kategorie:Benannt nach Person]]
+
[[Kategorie:Benannt nach Person]] [[Kategorie: Kopfsteinpflaster]]

Aktuelle Version vom 13. August 2019, 17:18 Uhr

Körnerstraße

Ort
Kiel
PLZ
24103
Stadtteil
Exerzierplatz (Stadtteil)
Angelegt
1900
Querstraßen
Klopstockstraße, Damperhofstraße, Jungfernstieg, Möllingstraße
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr
Körnerstraße, 2016

Die Körnerstraße verbindet die Klopstockstraße mit der Möllingstraße.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name wurde durch die Städtischen Collegien am 7. Dezember 1900 festgelegt. Sie lief damals von der Klopstockstraße bis zur Damperhofstraße. Am 22. März 1904 wurde die Straße Am Galgenteich in die Körnerstraße einbezogen. Dadurch wurde die Körnerstraße bis zur Möllingstraße verlängert.[1]

Der Straßenname erinnert an Carl Theodor Körner (* 23. September 1791 in Dresden; ⚔ 26. August 1813 bei Gadebusch), einen vaterländischen Dichter der Freiheitskriege.[2]

Vereine und Institutionen[Bearbeiten]

  • Nr. 7: Guttempler Sozialwerk Kiel e.V.

Kulturdenkmale[Bearbeiten]

Eingetragen in die Liste der Kulturdenkmale in Kiel-Exerzierplatz:[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Körnerstraße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Quellen[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  2. Weitere Informationen zum Thema „Theodor Körner“ in der deutschsprachigen Wikipedia
  3. Flag of Schleswig-Holstein.svg Liste der Kulturdenkmale in Kiel (nach Stadtteilen gegliedert) in der deutschsprachigen Wikipedia