Freibad Katzheide: Unterschied zwischen den Versionen

(erste stichworte)
 
K (wikilinks)
 
(12 dazwischenliegende Versionen von 6 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Das Freibad Katzheide in Gaarden-Ost entstand in der heutigen Form 1994.
+
[[Datei:Katzheide.jpg|mini|Freibad Katzheide (1960)]] 
 +
Das '''Freibad Katzheide''' (andere Bezeichnung: ''Sommerbad Katzheide'') im [[Stadtteil]] [[Gaarden-Ost]] wurde 1960 erbaut und in den Jahren 1993/1994 grundsaniert. Das Bad wird von der [[Kieler Bäder GmbH]] betrieben.<ref>[https://www.kiel.de/de/kultur_freizeit/baeder_straende/sommerbad_katzheide.php ''Informationen zum Freibad Katzheide''] auf kiel.de, zuletzt abgerufen 18.11.2017</ref>
  
Zur Zeit gibt es Bestrebung seitens der Verwaltung und der Selbstverwaltung (Ratsversammlung) das Bad 2015 nicht wieder zur Saison zu eröffnen. Begründet wird das im kern damit, dass es für eine Sanierung des Bades keine Fördermittel vom Bund oder der EU geben würde. Als Ersatz für Katzheide und die Schwimmhalle Gaarden (SHG) wird das neu zu bauende Zentralbad (Sport- und Freizeitbad) gebaut.
+
Seit 2010 wurde die  Schließung des Freibades diskutiert. 2015 gründete sich der Verein ''Katzheide: JA!'', der sich für den Erhalt des Freibades einsetzt. Im Oktober 2016 stimmte die [[Ratsversammlung]] dem Bürgerbegehren zum Erhalt zu.
  
 +
In der Sitzung der Ratsversammlung am [[16. November]] [[2017]] wurde beschlossen, dass das Sommerbad umfangreich saniert werden soll.<ref>[https://ratsinfo.kiel.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=20886 ''Drucksache 1041/2017''] im Infosystem Kommunalpolitik auf www.kiel.de, abgerufen 18.11.2017</ref> Stadtrat [[Gerwin Stöcken]] ([[SPD]]) wies darauf hin, dass man dabei so manchen Kompromiss eingehen müsse, um Katzheide dauerhaft erhalten zu können.<ref>[http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Ratsversammlung-in-Kiel-Gruenes-Licht-fuer-Katzheide ''Grünes Licht für Katzheide''] auf kn-online.de, abgerufen 18.11.2017</ref>
  
Weblinks
+
== Weblinks ==
* http://www.kiel.de/baeder/badezeiten.php?haus1=Sommerbad%20Katzheide
+
{{Adresse|Str=Von-der-Groeben-Straße|Nr=2}}
 +
* [http://www.katzhei.de Verein Katzheide: JA!]
 +
 
 +
== Einzelnachweise ==
 +
<references />
 +
 
 +
[[Kategorie:Gaarden-Ost]] [[Kategorie:Von-der-Groeben-Straße]] [[Kategorie:Schwimmbad]]

Aktuelle Version vom 18. November 2017, 11:09 Uhr

Freibad Katzheide (1960)

Das Freibad Katzheide (andere Bezeichnung: Sommerbad Katzheide) im Stadtteil Gaarden-Ost wurde 1960 erbaut und in den Jahren 1993/1994 grundsaniert. Das Bad wird von der Kieler Bäder GmbH betrieben.[1]

Seit 2010 wurde die Schließung des Freibades diskutiert. 2015 gründete sich der Verein Katzheide: JA!, der sich für den Erhalt des Freibades einsetzt. Im Oktober 2016 stimmte die Ratsversammlung dem Bürgerbegehren zum Erhalt zu.

In der Sitzung der Ratsversammlung am 16. November 2017 wurde beschlossen, dass das Sommerbad umfangreich saniert werden soll.[2] Stadtrat Gerwin Stöcken (SPD) wies darauf hin, dass man dabei so manchen Kompromiss eingehen müsse, um Katzheide dauerhaft erhalten zu können.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Karte „Freibad Katzheide“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Informationen zum Freibad Katzheide auf kiel.de, zuletzt abgerufen 18.11.2017
  2. Drucksache 1041/2017 im Infosystem Kommunalpolitik auf www.kiel.de, abgerufen 18.11.2017
  3. Grünes Licht für Katzheide auf kn-online.de, abgerufen 18.11.2017