Ferdinand Urbahns

Aus Kiel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ferdinand Urbahns (* 7. August 1899 in Kiel; † 26. April 1978 in Eutin) war ein Kieler Fotograf.

Er übernahm 1938 das Atelier seines Vaters, des Hoffotografen Ferdinand Urbahns sen. (1863-1944), am Schloßgarten 17. Nachdem sein Atelier 1944 ausgebombt worden war, siedelte er nach dem Kriegsende nach Eutin über.

Urbahns war ein Pionier der Farbfotografie und gilt als Lehrer des Kieler Fotografen Peter Cornelius. In der Zeit zwischen 1930 und 1945 war er der führende Berufs- und Pressefotograf Kiels. Seine Fotos zeigen vor allem die Stadt vor der Kriegszerstörung. Sie dokumentieren aber auch das Kiel der NS-Zeit als Marinestandort und als Austragungsort der Olympischen Segelwettbewerbe 1936.