Dierk Berner

Aus Kiel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dierk Berner (* 7. Juli 1957) ist ein deutscher Immobilienkaufmann und ehemaliger Handballspieler.

Berner spielte zunächst beim TSV Altenholz. 1979 wechselte der Rechtsaußen zum THW Kiel, für den er acht Jahre in der Handball-Bundesliga auflief. In dieser Zeit erzielte er in 202 Spielen 250 Tore, davon 23 per Siebenmeter, und wurde mit den Zebras 1983 und 1985 deutscher Vizemeister. Von 1984 bis 1987 war er Mannschaftskapitän des THW, sein Nachfolger wurde Uwe Schwenker.

Dierk Berner arbeitet seit 1987 beim Kieler Lebensmittelkonzern coop eG und gehört seit 2000 der Geschäftsleitung an.[1] Ab 2006 war er Prokurist,[2] und ist seit Oktober 2013 nach dem Rücktritt des Vorstandsvorsitzenden Gerd Müller Vorstandsstellvertreter.[1][2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Aufsichtsrat der coop eG beruft Dierk Berner zum Vorstandsstellvertreter. coop eG. Abgerufen am 5. Juni 2014
  2. 2,0 2,1 Genossenschaftsregister des AG Kiel, GnR 430