Boksberg

Aus Kiel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boksberg
Boksberg
Blick vom Heikendorfer Weg in Richtung Tiefe Allee
Basisdaten
Ort Kiel
PLZ 24149
Stadtteil

Neumühlen-Dietrichsdorf

Querstraßen Heikendorfer Weg, Tiefe Allee
Nutzung
Nutzung Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr

Der Boksberg verbindet den Heikendorfer Weg mit der Tiefen Allee im Stadtteil Neumühlen-Dietrichsdorf. Er ist von beiden Seiten aus erreichbar; allerdings ist die Straße auf etwa halber Höhe mit Pollern gesperrt, so dass eine Durchfahrt mit PKW oder LKW nicht möglich ist. Für Fußgänger und Radfahrer ist der Weg in voller Länge frei.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Boksberg wird erstmalig im Protokolltext der Dietrichsdorfer Gemeinderatssitzung vom 23. März 1893 als Gemeindeweg erwähnt. 1904 ist er aufgeführt im Kieler Adressbuch.

Es handelt sich um eine alte Flurbezeichnung (Buchenhölzung, Bok = plattdeutsche Bezeichnung für Buchecker).[1]

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Boksberg“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: September 2017. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB