Professor-Anschütz-Straße

(Weitergeleitet von Wilhelm Anschütz)

Professor-Anschütz-Straße

Ort
Kiel
PLZ
24118
Stadtteil
Ravensberg (Stadtteil)
Hist. Namen
Müller-Emden-Straße
Querstraßen
Olshausenstraße
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr
Straßengestaltung
Sackgasse
Blickrichtung von der Olshausenstraße

Die Professor-Anschütz-Straße ist eine Sackgasse, die zwischen der Hansastraße und dem Westring nach Norden von der Olshausenstraße abgeht.

Geschichte[Bearbeiten]

Die neu angelegte Straße wurde nach Genehmigung durch den Kieler Polizeipräsidenten vom 5. März 1938 zunächst Müller-Emden-Straße genannt. Dieser Name bezog sich auf den Marineoffizier Karl von Müller, der im Ersten Weltkrieg das Kommando über den Kleinen Kreuzers SMS Emden hatte.[1]

Die Emden führte gleich nach dem Kriegsbeginn im Indischen Ozean Kaperkrieg gegen britische Handelsschiffe. Nachdem es gelungen war, in den ersten zwei Monaten 25 Schiffe aufzubringen, unterlag die Emden am 9. November 1914 auf den Kokosinseln dem australischen Kreuzer Sydney in einem Gefecht. Dabei kamen 136 Besatzungsmitglieder der Emden ums Leben und 197 Seeleute von der Emden und einem Versorgungsschiffes gerieten in Gefangenschaft.[2]

Am 16. September 1947 wurde die Straße durch den Kieler Oberbügermeister in Professor-Anschütz-Straße umbenannt.[3] Die neue Benennung ehrt den Humanmediziner Professor Alfred Wilhelm Anschütz (* 24. September 1870 in Halle/Saale; † 15. August 1954 in Kiel). Anschütz lehrte von Ende 1907 bis zu seinem Ruhestand 1938 an der Universität und war Direktor der Chirurgischen Universitätsklinik.[4]

Anschütz gründete in der Notzeit nach dem Ersten Weltkrieg die Schleswig-Holsteinische Studentenhilfe, die zur Keimzelle für die heutigen Studentenwerke wurde. An seinem 80. Geburtstag verlieh ihm die Stadt Kiel die Ehrenbürgerwürde.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Professor-Anschütz-Straße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Quellen[Bearbeiten]

  1. Weitere Informationen zum Thema „Karl von Müller-Emden“ in der deutschsprachigen Wikipedia
  2. Weitere Informationen zum Thema „SMS Emden“ in der deutschsprachigen Wikipedia
  3. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  4. Weitere Informationen zum Thema „Wilhelm Anschütz“ in der deutschsprachigen Wikipedia
  5. Mehr über Prof. Wilhelm Anschütz bei kiel.de