Straßenbenennungen 1945 bis 1947

In den Jahren unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg erhielten eine Vielzahl von Straßen in Kiel neue Namen.

Dabei handelte es sich vor allem darum, Namen von Nazigrößen aus dem Stadtbild zu tilgen, aber auch um andere Namen, die aufgrund der jüngeren deutschen Geschichte nicht mehr angemessen waren (z. B. "Braunauer Ring"). Bei einigen wenigen Bezeichnungen wurde die Gelegenheit genutzt, wenig ansprechende Namen (z. B. "Platz am Karlstal") durch zu ehrende Persönlichkeiten zu ersetzen. Schließlich wurden dem Zeitgeist entsprechend eine Reihe von Straßennamen, die an militärische Persönlichkeiten erinnerten, durch Städtebezeichungen aus der "sowjetischen Besatzungszone" ersetzt.

Juni 1945[Bearbeiten]

Durch den Oberbürgermeister werden am 23. Juni 1945 die folgenden Umbenennungen vorgenommen:

Juli 1945[Bearbeiten]

Durch den Oberbürgermeister werden am 4. Juli 1945 die folgenden Umbenennungen vorgenommen:

August 1945[Bearbeiten]

Der Oberbürgermeister nimmt am 31. August 1945 folgende Umbenennung vor:

September 1947[Bearbeiten]

Die Stadtvertretung nimmt am 16. September 1947 folgende Umbenennung vor:

Dezember 1947[Bearbeiten]

Die Stadtvertretung von 17. Dezember 1947 beschließt insgesamt 37 Namensänderungen