Sporthafen Seeburg

Der Sporthafen Seeburg ist ein kleiner Yachthafen im Stadtteil Düsternbrook, direkt am südlichen Ende der Kiellinie. Er verfügt über rund 30 Liegeplätze. Betreiber der Hafenanlage ist die Sporthafen Kiel GmbH.[1]

Lage[Bearbeiten]

Auf dem Landweg ist der Sporthafen Seeburg erreichbar über den Düsternbrooker Weg. Er liegt in nur etwa zehnminütiger fußläufiger Entfernung zur Kieler Altstadt. In direkter Nähe des Sporthafens befinden sich die Kunsthalle und das Aquarium.

Das Büro des Hafenmeisters befindet sich im nördlich gelegenen Sporthafen Düsternbrook.

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Karte „Sporthafen Seeburg“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Informationen zum Sporthafen Seeburg auf sporthafen-kiel.de, zuletzt abgerufen 07.11.2016