Sophie-Lützen-Weg

Sophie-Lützen-Weg

Ort
Kiel
PLZ
24106
Stadtteil
Wik
Querstraßen
Steenbeker Weg
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr

Der Sophie-Lützen-Weg ist die Erschließungsstraße des Baugebietes in Projensdort, das sich westlich an das Baugebiet Alte Gärtnerei anschließt. Er geht vom Steenbeker Weg ab und führt U-förmig zu diesem zurück. Die Gesamtlänge beträgt nur wenig mehr als 100 m.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name wurde von der Ratsversammlung am 16. Januar 2014 festgelegt.[1]

Mit ihm wird, wie auch in der benachbarten Siedlung Alte Gärtnerei, an bedeutende Kieler Frauen erinnert. Sophie Lützen (* 27. November 1885 in Flensburg, † 10. November 1955 in Harrisleefeld) spielte eine wichtige Rolle in der Kieler Arbeiterbewegung und beim Auf- und Ausbau der öffentlichen Wohlfahrtspflege.

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Sophie-Lützen-Weg“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB