Seegrenzschlachthof

Seegrenzschlachthof

Aktiv
Nein
Gegründet
1887
Beendet
1974
Adresse
Gaardener Straße
24143 Kiel
Stadtteil
Südfriedhof

Der Seegrenzschlachthof, zuletzt auch bekannt unter dem Begriff Alter Kieler Schlachthof, entstand im Jahr 1887 an der Kieler Hörn.[1]

Nachdem 1974 der neue Schlachthof der Firma H. Annuss KG in der Wellseer Edisonstraße in Betrieb genommen wurde, konnte mit dem Abriss der alten Hallen an der Hörn begonnen werden, damit das freiwerdende Gelände als „Baulandreserve für den Dienstleistungsbereich“ zur Verfügung stand. Zunächst war bis auf das Städtische Gefrierhaus und ein altes Verwaltungsgebäude des Schlachthofes die alte Bebauung entfernt worden; später wurden auch diese Restbauten vollständig beseitigt.

Nachdem das geräumte Schlachthofgelände einige Jahre brach lag, entstand in den 1980er Jahren hier die Adolf-Westphal-Straße. Das Gelände liegt zwar im Stadtteil Südfriedhof, aber im Zuständigkeitsbereich des Ortsbeirats Gaarden.

Bilder[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Der Kieler Schlachthof auf gaardian.org, zuletzt abgerufen 16. Juli 2018