Schuhmacherstraße

Schuhmacherstraße

Ort
Kiel
PLZ
24103
Stadtteil
Altstadt
Hist. Namen
Schomakerstrate
Querstraßen
Alter Markt, Holstenstraße, Eggerstedtstraße, Wall
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr

Geschichte[Bearbeiten]

Die Schuhmacherstraße wurde bereits 1242 bei der Stadtgründung Kiels angelegt. Sie erhielt zunächst die Bezeichnung Schomakerstrate nach dem dort ansässigen Handwerk "Platea sutorum".

1730 wird der Straßenname erstmals auf der Homannschen Karte aufgeführt.[1]

Ehemalige Gebäude[Bearbeiten]

  • Nr 24: Gasthof Stadt Kopenhagen.
Ab 1881 erinnerte eine Gedenktafel am Gebäude daran, das Uwe Jens Lornsen hier 1830 mit seiner Schrift Ueber das Verfassungswerk in Schleswigholstein (Originalschreibweise des Titels) den Anstoß für die Schleswig-Holsteinische Erhebung gegeben hatte.

Unternehmen[Bearbeiten]

Historische Unternehmen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB