Rudolf-Höber-Straße

Die Rudolf-Höber-Straße ist eine Straße auf dem Universitätsgelände. Sie beginnt an der Olshausenstraße unter dem Torbogen, gegenüber dem Universitätshochhaus.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Straßenname wurde am 30. August 1979 von der Ratsversammlung festgelegt.[1]

Mit der Benennung wird der Professor der Physiologie Rudolf Höber (* 27. Dezember 1873 in Stettin; † 6. September 1953 in Philadephia/USA) geehrt. Rudolf Höber wirkte ab 1909 an der Christian-Albrechts-Universität und war im Jahr 1930/31 ihr Rektor. Im September 1933 wurde er aufgrund der NS-Rassenpolitik zwangsweise in den Ruhestand versetzt.[2] Er emigrierte in die USA und kehrte auch nach dem Ende der Nazi-Diktatur nicht nach Deutschland zurück. Neben der Straßenbenennung wird er auch mit dem physiologischen Institut der CAU geehrt, das bereits seit 1948 seinen Namen trägt.

Unternehmen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Rudolf-Höber-Straße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  2. Weitere Informationen zum Thema „Rudolf Höber“ in der deutschsprachigen Wikipedia