Rosemarie-Kilian-Park

Rosemarie-Kilian-Park

Ort
Kiel
PLZ
24114
Stadtteil
Damperhof
Anschlussstraßen
Knooper Weg, Teichstraße, Lehmberg, Mittelstraße
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr

Der Rosemarie-Kilian-Park ist der Name einer Grünfläche nördlich der Mittelstraße.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Park wurde am 17. November 2016 von der Ratsversammlung benannt, nachdem es zuvor im Gespräch gewesen war, eine Grünfläche am Brauereiviertel nach Rosemarie Kilian zu benennen.

Der Name erinnert an die Schauspielerin Rosemarie Kilian (* 2. Juni 1919 in Landsberg/Warthe; † 31. Januar 2014 in Kiel), die ab 1969 in unzähligen Rollen am Schauspielhaus wirkte. Sie wurde 1999 zur Kammerschauspielerin der Landeshauptstadt Kiel ernannt, initiierte 2004 den Verein zur Gründung eines Theatermuseums und erhielt 2011 den Verdienstorden des Landes Schleswig-Holstein.[1][2]

Weblinks[Bearbeiten]

Karte „Rosemarie-Kilian-Park“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  2. Biografie von Rosemarie Kilian bei fembio.org, abgerufen am 19. November 2016