Petersweg

Petersweg

Ort
Kiel
PLZ
24116
Stadtteil
Schreventeich
Querstraßen
Eckernförder Straße, Gutenbergstraße
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr

Der Petersweg ist ein Fuß- und Radweg. Er verbindet parallel zum ehemaligen Gütergleis West (der künftigen Veloroute 10) die Gutenbergstraße mit der Eckernförder Straße.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name wurde am 30. Januar 1936 durch den Kieler Polizeipräsidenten genehmigt. Er erinnert an den Gymnasialprofessor Wilhelm Peter Christian Peters (* 9. Februar 1851; † 27. Juli 1933), der ein Förderer des Kieler Sportlebens war. [1]

Peters gründete in den 1890er-Jahren einen Jugendspielverein, in dem auch erstmalig in Kiel Fußball gespielt wurde. Auf die Initiative von Peters und dem Redakteur Eduard Adler hin wurde der Städtische Sport- und Spielplatz (heute Nordmark-Sportfeld) eingerichtet.

Sportheime[Bearbeiten]

  • Nr. 1: Sportheim der Freien Turnerschaft Adler

Siehe auch[Bearbeiten]

Der an den Petersweg angrenzende Professor-Peters-Platz ist ebenfalls nach Wilhelm Peters benannt worden.

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Petersweg“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB