Niebuhrstraße

Die Niebuhrstraße setzt die Hansastraße jenseits der Olshausenstraße um den Wasserturm Ravensberg herum bis zur Kleiststraße fort.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name Niebuhrstraße wurde durch Magistratsbeschluss vom 6. November 1930 festgelegt.[1]

Er erinnert an den Historiker und Staatsmann Barthold Georg Niebuhr (* 27. August 1776 in Kopenhagen; † 2. Januar 1831 in Bonn).[2]

Verkehr[Bearbeiten]

Der Abschnitt zwischen der Bremerstraße und der Hardenbergstraße bildet eine Fahrradstraße.

Besonderheiten[Bearbeiten]

  • Nr. 5: Wasserturm Ravensberg

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Niebuhrstraße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  2. Weitere Informationen zum Thema „Barthold Georg Niebuhr“ in der deutschsprachigen Wikipedia