Marienstraße (Hassee)

Marienstraße (Hassee)
Umbenannt in Dorotheenstraße Stormarnstraße

Ort
Kiel
PLZ
24113
Stadtteil
Hassee, Gaarden-Süd / Kronsburg
Anschlussstraßen
Von-der-Goltz-Allee Alte Lübecker Chaussee
Querstraßen
Krusenrotter Weg

Die Marienstraße in Hassee war eine von drei Marienstraßen, die es in Kiel gab und von denen heute nur noch die Marienstraße in Ellerbek diesen Namen trägt.

Die Hasseer Marienstraße erhielt ihren Namen auf Beschluss des Gemeinderats Hassee vom 16. Januar 1895. Sie umfasste die heutige Dorotheenstraße und daran anschließend die heutige Stormarnstraße bis zur heutigen Alten Lübecker Chaussee. Am 1. September 1906 benannte der Gemeinderat den Abschnitt zwischen Von-der-Goltz-Allee und Krusenrotter Weg In Dorotheenstraße um. Das verbliebene Stück wurde am 27. September 1910 durch Beschluss der Städtischen Collegien zur Stormarnstraße.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB