Luisenstraße

Luisenstraße

Ort
Kiel
PLZ
24149
Stadtteil
Neumühlen-Dietrichsdorf
Querstraßen
Moorblöcken, Eichenbergskamp
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr
Luisenstraße, Blickrichtung Moorblöcken

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name Luisenstraße wird erstmals 1894 im Kieler Adreßbuch Gaarden-Ost aufgeführt.

Er erinnert an Frau Luise Steffen aus Neumühlen-Dietrichsdorf.[1] Sie und ihr Mann, der Kapitän Steffen, lebten vermutlich in Neumühlen und waren mit der Familie Howaldt befreundet. Denkbar wäre aber auch, dass mit der Wahl dieses Namens die Erinnerung an Luise Howaldt (eigentlich Louise Auguste, * 24. Juli 1843 in Kiel † 26. März 1847 ebenda[2]) wach gehalten werden sollte, die eine der Schwestern Georg Howaldts war.[3]

Unternehmen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Luisenstraße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  2. Treffpunkt-Howaldt - Internetpräsenz der Familie, zuletzt abgerufen 01.03.2017
  3. Straßennamen in unserem Stadtteil - Was steckt dahinter? – In „Der Poggendörper“ vom April 2008 auf spd-net-sh.de, zuletzt abgerufen 22.07.2016