Klosterweg

Klosterweg

Ort
Kiel
PLZ
24146
Stadtteil
Elmschenhagen
Querstraßen
Boldhorn, Am Hochbehälter, Heimstättenstraße, Preetzer Chaussee
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr

Der Klosterweg ist eine Straße an der Stadtgrenze zur Nachbargemeinde Schwentinental. Er läuft im Nordosten Elmschenhagens von der Straße Am Hochbehälter aus rund 120  m lang parallel zur Stadtgrenze zum Boldhorn. Allerdings setzt er sich in beide Richtungen für jeweils weitere 200 m unter dem gleichen Namen in Schwentinental fort. Der nördliche Ast unterquert dabei die B 76; der östliche endet als Sackgasse am Feldrand. Fast alle der rund 50 Grundstücke liegen in der Nachbargemeinde, lediglich die Nummern 14 bis 18 befinden sich auf Kieler Gebiet.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name Klosterweg ist 1923 erstmals aufgeführt im Kieler Adressbuch.

Er erinnert daran, dass Elmschenhagen früher zum Kloster Preetz gehörte.[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Klosterweg“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB