Karstadt (Alter Markt)

Karstadt

Aktiv
Nein
Beendet
31. März 2010[1]
Adresse
Holstenstraße 1-11
24103 Kiel
Stadtteil
Altstadt
Branche
Einzelhandel

Das Karstadt-Haus am Alten Markt war über viele Jahre hinweg ein Kundenmagnet und prägte das Stadtbild in der oberen Holstenstraße. Es wurde zum 31. März 2010 geschlossen.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahr 1883 gründete Rudolph Karstadt seine fünfte Warenhaus-Filiale in Kiel und verlegte gleichzeitig den Firmensitz vom Stammhaus in Wismar dorthin. In Kiel blieb die Zentrale allerdings nur bis 1912, weil sie dann in das neu gebaute Karstadt-Haus in der Hamburger Mönckebergstraße verlegt wurde.

Das Gebäude gegenüber dem Jacobsenhaus am Alten Markt wurde von dem Kieler Architekten Ernst Stoffers 1907-10 entworfen und gebaut. Im Dezember 1943 und Januar 1944 wurde es durch Luftangriffe vollständig zerstört.

Es wurde in drei Bauabschnitten, die in den Jahren 1948, 1950 und 1952 eröffnet wurden, wieder aufgebaut. Am 31. Oktober 1956 konnte ein Erweiterungsbau eingeweiht werden, der das Haus mit über 7000 m² Verkaufsfläche zum größten und modernsten Kieler Kaufhaus machte.[2]

Von 1968 bis 1970 wurden Teile des Kaufhauses und weitere Altbauten an der Eggerstedtstraße und im Wall abgebrochen und das Kaufhaus dort erweitert. Dabei entstand auch das Parkdeck auf dem Dach mit der charakteristischen Spindelauffahrt. Im Zuge dieses Umbaus erhielen die Gebäude am Wall vom Berliner Platz bis zur Eggerstedtstraße über das Karstadt-Haus hinaus eine einheitliche Fassadengestaltung. Die Neueröffnung konnte am 5. März 1970 stattfinden.

Nach der 1994 erfolgten Übernahme der Hertie-Warenhäuser betrieb Karstadt mit dem Haus in der Holstenstraße und dem ehemaligen Hertie-Haus im Sophienblatt in Kiel zwei Vollsortimentshäuser. Zehn Jahre später geriet der Karstadt-Konzern mit dem allgemeinen Niedergang der innerstädtischen Warenhäuser in wirtschaftliche Schwierigkeiten und musste schließlich 2009 Insovenz anmelden. Im Zuge dessen wurde auch das Traditionshaus in der Holstenstraße geschlossen, das ehemalige Hertie-Haus im Sophienblatt aber weitergeführt.

Der Gebäudekomplex wurde im Jahr 2011 abgerissen. Von ihm blieb nur die spindelförmige Zufahrt auf das befahrbare Dach zurück. Sie wurde später in den an derselben Stelle entstandenen Neubau ("Nordlicht") integriert.

Weitere aktuelle und ehemalige Karstadt-Standorte in Kiel[Bearbeiten]

  • Sophienblatt 2: Das derzeitige Karstadt-Vollsortiments-Warenhaus in Kiel
  • Hohenrade 21-27 (eröffnet am 24. Februar 1971, geschlossen im Februar 2005)
  • Karstadt Sport, Holstenstraße 57 (2012 geschlossen, Umzug in den neu gebauten Nordlicht-Komplex am ehemaligen Warenhaus-Standort in der Holstenstraße 1-11)

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. taz.de: Endlich Abschied vom Koloss, zuletzt abgerufen am 7. April 2016
  2. Bericht in den Kieler Nachrichten vom 31. Oktober 1956