Karl-Heinz-Howe-Simon-Fiedler-Stiftung

Karl-Heinz-Howe-Simon-Fiedler-Stiftung
auch "Howe-Fiedler-Stiftung"

Aktiv
ja
Rechtsform
rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts
Gegründet
2012
Adresse
Holstenstraße 88-90 (Howe-Haus, Eingang Kurze Straße 2)
24103 Kiel
Stadtteil
Vorstadt
Telefon
0431 53007025
Fax
0431 53007027
Email
post@howe-fiedler-stiftung.de
Web
http://www.howe-fiedler-stiftung.de/index.php
Geschäftsführung
Stiftungsvorstand Ernst-Wilhelm Münster, Jürgen Steinbrink
Branche
Wohlfahrt

Die gemeinnützige Karl-Heinz-Howe-Simon-Fiedler-Stiftung unterstützt Menschen im Bereich der Landeshauptstadt Kiel, die das Renteneintrittsalter erreicht haben und auf die Unterstützung anderer angewiesen sind, insbesondere Alleinstehende, mit Geld- und Sachzuwendungen als auch mit Rat und Tat im Alltag für mehr Lebensqualität im Alter.

Die Gründerin Anneliese Simon-Fiedler (26. Januar 192418. August 2012) stiftete ihr Vermögen für die im Alter hilfebedürftige Kieler, nachdem sie als langjährige Lebensgefährtin des Immobilienkaufmanns Karl-Heinz Howe nach dessen Tod im Jahr 1990 Alleinerbin wurde.
2013 nahm die Stiftung ihre Arbeit auf.

Zum Stiftungsvermögen (rund 8 Millionen Euro) gehört ein halber Miteigentumsanteil an dem Geschäftshaus Howe-Haus und ein Mehrfamilienhaus in der Innenstadt von Kiel sowie aus Kapital- und Wertpapiervermögen.

Neben Geld- und Sachzuwendung im Einzelfall wird das Ziel der Stiftung durch stiftungseigene Projekte und Projekte von Kooperationspartner (u. a. Wohlfahrtsverbände und -vereine, Unternehmen, religiöse Gemeinden) realisiert.[1][2][3]

Weblinks[Bearbeiten]

Karte „Karl-Heinz-Howe-Simon-Fiedler-Stiftung“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]