Johann Heuck

Johann Heuck (* 3. September 1868 in Blumenthal; † 25. September 1955 in Russee) war Lehrer in verschiedenen Gemeinden in der Umgebung Kiels.

Heuck wurde 1868 in Blumenthal geboren und zog 1913 nach Russee. Die Gemeinde Russee verfügte seinerzeit über keinen eigenen Friedhof, so dass Heuck im Jahr 1922 mit der Schenkung zweier Koppeln den Grundstock dafür legte. Am 8. Mai 1925 wurde Heuck zum Russeer Ehrenbürger ernannt und erhielt nach seinem Tod auf dem durch ihn initiierten Friedhof ein Ehrengrab.[1]

2004 wurde die Russeer Johann-Heuck-Straße nach ihm benannt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ehrengräber in Kiel: Johann Heuck auf kiel.de, abgerufen 13.10.2017