Hopfenstraße

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name Hopfenstraße ist 1872 erstmals aufgeführt im Kieler Adressbuch. Hier befanden sich in früheren Jahrhunderten Hopfengärten.[1]

Damals verband die Hopfenstraße lediglich die Harmsstraße mit der Ringstraße; von der Ringstraße aus führte nur ein sackgassenförmiger Stummel in Richtung Lerchenstraße. Daran änderte sich erst nach mehr als einem Jahrhundert etwas: 1987 wurde die Straße nach Norden bis zum Ziegelteich verlängert und 1994 im Süden bis zum Königsweg.

Unternehmen[Bearbeiten]

Historische Unternehmen[Bearbeiten]

Verbände[Bearbeiten]

Fotos[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Hopfenstraße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB