Heinrich-Ehmsen-Platz

(Weitergeleitet von Heinrich Ehmsen)

Heinrich-Ehmsen-Platz

Ort
Kiel
PLZ
24103
Stadtteil
Vorstadt
Querstraßen
Andreas-Gayk-Straße, Fabrikstraße
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr
Der Heinrich-Ehmsen-Platz in Richtung Fabrikstraße

Heinrich-Ehmsen-Platz war ursprünglich der Name für eine platzartige Erweiterung vor dem Haupteingang zum Sophienhof. Im Jahr 2000 wurde diese Fläche überbaut; stattdessen erhielt die Grünfläche zwischen dem Neuen Rathaus und dem Gebäude Andreas-Gayk-Straße 25 diesen Namen.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name für den Standort vor dem Sophienhof wurde mit Beschluss der Kieler Ratsversammlung vom 20. April 1989 festgelegt. Auf weiteren Beschluss desselben Gremiums vom 16. März 2000 wurde der Name an den neuen Ort vergeben.[1]

Er erinnert an den Maler und Grafiker Heinrich Ehmsen (* 9. August 1886 in Kiel; † 6. Mai 1964 in Ost-Berlin[2]), der bis 1906 in Kiel lebte. Seit Eröffnung des Kulturviertels ist auch die „Heinrich-Ehmsen-Stiftung“ dort untergebracht.

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Heinrich-Ehmsen-Platz“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  2. Weitere Informationen zum Thema „Heinrich Ehmsen“ in der deutschsprachigen Wikipedia