Hauptbahnhof

Hauptbahnhof (Nordseite) an der Raiffeisenstraße

Der Kieler Hauptbahnhof ist der wichtigste Bahnhof der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel. Die Postanschrift lautet: Sophienblatt 25-27.[1]

Mit täglich 25 000 Reisenden und Besuchern ist der Kieler Hauptbahnhof nach dem Lübecker Hauptbahnhof der zweitgrößte Bahnhof Schleswig-Holsteins. Der Bereich rund um den Hauptbahnhof ist der am meisten frequentierte Platz in Kiel. An den Busanlagen, im Hauptbahnhof sowie auf dem Bahnhofsplatz sind täglich mehr als 100 000 Menschen unterwegs.

Der Bahnhof ist Ausgangspunkt von Strecken nach Hamburg, Lübeck, Flensburg und Husum. Er befindet sich direkt an der Kieler Förde. Die Fähranleger nach Oslo und Göteborg liegen nur wenige hundert Meter entfernt.

Der Kieler Hauptbahnhof ist ein Kopfbahnhof. Die Länge der dreischiffigen Bahnsteighalle beträgt 121 Meter, die Breite 55 Meter[2]. An der Ostseite des Gebäudes befindet sich die Kaisertreppe, direkt daneben liegt das CAP.

Sonstiges[Bearbeiten]

Vor dem Bau des Hauptbahnhofs stand am Sophienblatt links vom heutigen Eingang das Wohnhaus von Georg Waitz, nach dem die Waitzstraße benannt ist. Daran erinnerte bis in die 1970er-Jahre eine Bronzetafel an der Bahnhofsfassade.

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kiel Hauptbahnhof – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Karte „Hauptbahnhof“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Informationen zum Kiel HBF auf Bahnhof.de mit Lageplan
  2. Weitere Informationen zum Thema „Kieler Hauptbahnhof“ in der deutschsprachigen Wikipedia