Hafenstraße

Hafenstraße

Ort
Kiel
PLZ
24103
Stadtteil
Vorstadt
Anschlussstraßen
Asmus-Bremer-Platz
Querstraßen
Holstenstraße, Andreas-Gayk-Straße, Fabrikstraße, Kaistraße
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr
Hafenstraße in Richtung Asmus-Bremer-Platz; im Hintergrund der Turm vom Rathaus

Die Hafenstraße ist eine im 19. Jahrhundert angelegte Verbindungsstraße zwischen der damaligen Vorstadt und dem Hafen. Sie bildet die Weiterführung der Fleethörn von der Holstenstraße zur Kaistraße.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name ist 1867 erstmals aufgeführt im Kieler Adressbuch. 1994 wurde der Abschnitt zwischen der Holsten- und der Andreas-Gayk-Straße für den Fahrzeugverkehr gesperrt und in die Fußgängerzone Holstenstraße einbezogen.[1]

Stolpersteine[Bearbeiten]

  • Hafenstraße 8: Für David Theodor Engel und Minna Engel, geb. Meier

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Hafenstraße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB