Diskussion:Friedenseiche

Hier gehen meines Erachtens zwei Themen durcheinander:
Friedenseichen wurden nach dem Deutsch-Französischen Krieg im gesamten Reich gepflanzt. Dabei handelte es sich im Allgemeinen um Einzelbäume.
Doppeleichen sind dagegen ein schleswig-holsteinisches Spezifikum. Sie wurden vor allem 1898 zum 50. Jahrestag der Schleswig-Holsteinischen Erhebung ausgebracht.

Der Artikel führt das Erstere im Titel, beschreibt aber das Zweite. Ob die acht genannten Kieler Eichen wirklich alle Doppeleichen sind, wäre zu überprüfen. Ggf. braucht es zwei Artikel mit enem gegenseitigen "Siehe auch"-Verweis. --M. Hammer-Kruse (Diskussion) 10:49, 9. Apr. 2019 (BST)

Wieder eine Lektion von Gedächtniskultur (oder doch von Erinnerungskultur?) gelernt. Ich hatte tatsächlich gedacht, dass alle Friedenseichen in der Naturdenkmalliste auch Doppeleichen waren. Danke Dir! Grüße --RStehn (Diskussion)