Dienstleistungszentrum Personal Schleswig-Holstein

Das Dienstleistungszentrum Personal (DLZP) ist eine Landesoberbehörde des Landes Schleswig-Holstein. Es ist zuständig für die Festsetzung der Bezüge von Beamten, Angestellten und Versorgungsempfängern. Außerdem ist es für die Festsetzung und Anweisung von Beihilfen sowie für Abwicklung von Trennungsgeld und Umzugskosten zuständig.[1]

Das DLZP hat seinen Hauptsitz im Speckenbeker Weg 133. Seit dem 22. März 2016 gibt es außerdem eine Aussenstelle im Sophienblatt 74-78.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Bis zum 31. März 2009 führte das DLZP noch den Namen Landesbesoldungsamt Schleswig-Holstein (LBesA); ab dem 1. April 2009 bis zum 31. Dezember 2015 wurde es unter dem Namen Finanzverwaltungsamt Schleswig-Holstein (FVA) geführt.

Seit dem 1. Januar 2016 trägt das Amt die Bezeichnung DLZP und ist direkt der Staatskanzlei angegliedert.

Weblinks[Bearbeiten]

Karte „DLZP“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Weitere Informationen zum Thema „DLZP“ in der deutschsprachigen Wikipedia
  2. Umzug Fachbereich Beihilfe auf schleswig-holstein.de, zuletzt abgerufen 01.08.2016