Brahmsweg

Brahmsweg

Ort
Kiel
PLZ
24159
Stadtteil
Pries
Querstraßen
Wagnerring, Bachweg, Buschblick, Beethovenweg, Schumannweg, Ottomar-Enking-Straße
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr

Der Brahmsweg in Pries verbindet die Ottomar-Enking-Straße mit dem Wagnerring.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name wurde von der Kieler Ratsversammlung am 18. September 1958 festgelegt.[1]

Er erinnert an den Komponisten und Pianisten Johannes Brahms (* 7. Mai 1833 in Hamburg; † 3. April 1897 in Wien).[2]

Brahms war mit Kiel eng verbunden. Er gab mehrfach in Kiel Konzerte, so zum ersten Mal am 20. Januar 1856 mit erst 22 Jahren im Saal der Harmonie. Weitere Konzerte gab der Komponist am 13. März 1868 und am 13. Januar 1881. Außerdem war er persönlich mit Klaus Groth befreundet und vertonte seine Gedichte.[3]

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Brahmsweg“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Quellen[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  2. Weitere Informationen zum Thema „Johannes Brahms“ in der deutschsprachigen Wikipedia
  3. Erstes Konzert von Johannes Brahms in Kiel auf kiel.de, abgerufen 21. Januar 2018