Bellmannstraße

Bellmannstraße

Ort
Kiel
PLZ
24114
Stadtteil
Südfriedhof
Querstraßen
Hasseldieksdammer Weg, Zastrowstraße
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr
Die Bellmannstraße, vom Hasseldieksdammer Weg aus gesehen.

Die Bellmannstraße verbindet die Zastrowstraße mit dem Hasseldieksdammer Weg.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name Bellmannstraße wurde am 19. Dezember 1902 durch die Städtischen Collegien festgelegt.[1]

Er erinnert an den Schleswiger Organisten Carl Gottlieb Bellmann (* 6. September 1772 in Muskau/Oberlausitz, † 24. Dezember 1861 in Schleswig), den Komponisten des Schleswig-Holstein-Liedes.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Bellmannstraße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  2. Weitere Informationen zum Thema „Carl Gottlieb Bellmann“ in der deutschsprachigen Wikipedia